Von Andel nach Hertogenbosch nach Köln

Wir sind mit dem Fahrrad im Fahrradparadies Niederlande unterwegs und erkunden die Gegend von Andel und Hertogenbosch mit vollem Gepäck. Read More

Von ’s Gravendeel nach Andel entlang der Maas

Die Übernachtung stellt sich als weniger gut heraus als gedacht. Darum brechen wir die Zelte in Gravendeel ab und fahren nach Andel an der Maas entlang. Read More

Hook of Holland nach Gravendeel

Mit Rad und Fähre von Harwich nach Hook of Holland bei Rotterdam und über Radschnellwege im gut ausgeschilderten Fahrradnetz durch die Niederlande nach Gravendeel. Read More

Mit dem Rad von Colchester nach Harwich

Als wir in dem ultracharmanten und nicht weniger alten Hotel aufgewacht sind (erbaut im 13. Jahrhundert), lachten wir noch: “ heute wird es nicht viel zu berichten geben, nur eine kurze langweilige Etappe und dann die Zeit in Harwich rumbringen.“ So unsere Prognose für den Tag. Es sollte anders kommen und spannend werden als kurz Read More

Bury St. Edmunds nach Colchester – Rettungseinsatz, Autofahrer und Routen

Wir fahren von Bury St. Edmunds nach Colchester, werden unterwegs von der Royal Air Force beim Navigieren unterstützt und begegnen wilden Autofahrern. Read More

Cambridge nach Bury St. Edmunds – Rückkehr der Hügel

Wir verlassen das wunderschöne Cambridge mit gepackten Rad in Richtung Burg St. Edmunds und stellen fest, dass die Zeit der Hügel noch nicht vorbei ist, aber, dass die getroffenen Engländer immer helfend zur Seite stehen Read More

Cambridge und der Regen

Der Morgen begrüßt uns mit Sonnenschein, wir schälen uns aus dem Zelt und fühlen uns ein wenig gerädert, die Autobahn war doch recht laut um gut zu schlafen. Wir wundern uns, dass es keine ruhigen Phasen gab – scheinbar wird im guten Britannien immer Auto gefahren, links versteht sich, klar. Wir müssen feststellen, dass wir Read More

Vom verlorenen Pfad und dem zweiten Brexit

Dieses Anwesen zu verlassen fällt nicht leicht. Wir werden bald feststellen, dass es ein Schnäppchen war für den Preis Dach, Dusche und Frühstück zu bekommen. Frühstück ist ein guter Punkt. Was die Briten zum Frühstück essen freut höchstens Hartgesottene. Blutwurst gebraten, Eier und noch mehr Eier gebackene Bohnen und Fisch. Ein wenig schräg und verwirrend, Read More

Von Nottingham nach Oakham oder die Geschichte des letzten Hügels

Leider können wir die Gastfreundschaft von Jussi, Kochi und Emil nicht ewig genießen. Eine kurze aber schöne Zeit geht zu Ende und wieder verlassen wir die Komfortzone. Gestern spaziert man noch mit seinem Ziehsohn durch Nottingham und spielt Eisenbahn und ich sehe was was du nicht siehst und heute geht es wieder auf die Räder. Read More

Tag 2 von Hull nach Nottingham

Britannien lässt uns einreisen. Trotz Brexit. Es bleibt alles doch alles beim Alten und nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Wir brauchen keine 100m für das erste auffällige Verkehrsverhalten. Schön auf ein Auto draufgehalten und darüber gewundert dass der Penner nicht mehr Platz macht. Wir halten neben einem Auto an der Kreuzung. Read More

Tag 1 von Köln nach Hull mit Bahn und Fähre

Endlich ist es wieder so weit. Wir gurken los! Die Räder sind bepackt, der grobe Plan ist geschmiedet und der Wecker klingelt uns aus dem Bett. 06.30 ist unchristlich aber 6 Stunden Zugfahrt mit dem Rad stehen bevor und lieber 20 Minuten Schlaf verloren als die Verbindung. Die Probefahrt durch Mülheim war erkenntnisreich. Es dämmert Read More